Kryolipolyse

Kälte rückt Fett erfolgreich zu Leibe

Fettpolster an Bauch, Beinen und Po sind ein leidiges Thema. Die Fettreduktion mittels Kryolipolyse (altgriechisch: kryos = „Frost, Eis“, lipa =„fett“ und lysis = „Lösung, Auflösung“) ist eine innovative Methode sich mittels gezielter Kälte dauerhaft von ungeliebten Fettdepots zu verabschieden und gilt als „die Alternative zur Fettabsaugung“.

WIE LÄUFT DIE KRYOLIPOLYSE-BEHANDLUNG AB?

Bei der Behandlung werden die gewünschten Körperregionen gezielt und kontrolliert herabgekühlt.
Durch die eingesetzte Kälte wird ein natürlicher Abbauprozess der Fettzelle in Gang gesetzt, aber das umliegende Gewebe reagiert nicht auf den Einsatz der Kälte.
Nach der Kälteanwendung (Kryolipolyse-Behandlung) werden die abgestorbenen Fettzellen vom Körper auf natürliche Weise über die Lymphe abtransportiert und über den Harn ausgeschieden.

Der benötigte Zeitraum zum Abbau der Fettzellen ist unterschiedlich und liegt zwischen 8 und 12 Wochen.

In unser Praxis empfehlen Ihnen unsere dermatologischen Fachärzte in der Regel eine Kombinationsbehandlung (Body Contouring). Bei diesem Verfahren wird die Kryolipolyse mit einer Stoßwellenbehandlung, die den Fettabbau und die Hautstraffung anregt, kombiniert. Diese Kombinationsbehandlung führt in der Regel zu noch besseren Ergebnissen.

Schmerzen, Nebenwirkungen und Ausfallzeiten sind bei Kryolipolyse-Behandlung (Kältebehandlung) weitgehend ausgeschlossen.

DIE ANWENDUNGSGEBIETE DER KRYOLIPOLYSE-BEHANDLUNG

In unserer Münchener Praxis für Dermatologie und Ästhetik nutzen wir die Kryolipolyse-Behandlung (Kältetherapie) erfolgreich bei Körperfettreduktion an Bauch, Hüfte, Taille, Oberschenkel (außen und innen), Oberarme und dem Gesäß.

Behandlungsbereiche der Kryolipolyse-Behandlung

DIE ERGEBNISSE DER KRYOLIPOLYSE-BEHANDLUNG

Mit einer Kryolipolyse-Behandlung (Kältetherapie) können Problemzonen sowie der Körperumfang sichtbar reduziert werden. Wird zusätzlich eine Hautstraffung und Stärkung des Bindegewebes wie z.B. bei Cellulite an den Oberschenkeln gewünscht, empfehlen wir eine Kombinationsbehandlung (Body Contouring).

Kryolipolyse Behandlung in München bei Dermazent

DIE KRYOLIPOLYSE-BEHANDLUNG AUF EINEN BLICK

Art der Behandlung:
Nichtinvasive (keine OP oder Injektion)

Behandlungsbereich:
Bauch, Hüfte, Taille, Oberschenkel (außen und innen), Oberarme und Gesäß

Behandlungsdauer:
ca. 30 – 40 Minuten.

Behandlungsergebnis:
Das endgültige Ergebnis ist nach 8 bis 12 Wochen erreicht.

Wirkungsdauer:
Der Behandlungseffekt ist in der Regel langanhaltend.

Nebenwirkungen:
Nebenwirkungen, Schmerzen und Ausfallzeiten sind in der Regel ausgeschlossen.

Behandlungskosten:
Die Behandlungskosten der Kryolipolyse in München sind abhängig von Größe und Beschaffenheit des Behandlungsareals.

Kommen Sie zu einem Beratungsgespräch in unsere Münchener Praxis für Ästhetik und Dermatologie. Unsere Fachärzte besprechen gemeinsam mit Ihnen Ihre individuellen Wünsche und welche Ergebnisse sich mit einer Behandlung voraussichtlich erzielen lassen.

Zur Terminvereinbarung