Bauch, Beine und Po

Body Contouring

Tschüss Fettpölsterchen – hallo straffe Haut

Sie möchten sich nicht länger mit Sport und Diäten quälen? Sie haben Fettpolster, die einfach nicht verschwinden wollen? Sie wünschen sich ein strafferes Hautbild? Dann ist ein Body Contouring (Körperformung) unter Verwendung der Kryolipolyse und anschließender Stoßwellenbehandlung in unserer Münchener Praxis eine gezielte, dauerhafte und nichtinvasive (ohne OP) Möglichkeit sich von ungeliebten Fettdepots zu verabschieden und ein glatteres Hautbild zu erhalten.

DIE ANWENDUNGS­GEBIETE DES BODY CONTOURINGS

Body Contouring: Die Behandlungsbereiche

Bei der Kombinationsbehandlung zur Fettreduktion und Hautstraffung (Körperformung) in der dermatologischen und ästhetischen Praxis im Zentrum von München wird nach einem ausführlichen Beratungsgespräch zunächst die Kryolipolyse (Kältetherapie) erfolgreich zur Körperfettreduktion an Bauch, Hüfte, Taille, Oberschenkel (außen und innen), Oberarme und dem Gesäß verwendet.

DIE KRYOLIPOLYSE-BEHANDLUNG ZUR FETTREDUKTION

Die Kryolipolyse (altgriechisch: kryos = „Frost, Eis“, lipa = „fett“ und lysis = „Lösung, Auflösung“) ist ein innovatives, sicheres und sehr sanftes Verfahren zur Reduktion von Körperfettdepots. Die gewünschten Körperstellen werden mithilfe von Applikatoren gezielt und kontrolliert in einen sicheren Temperaturbereich herabgekühlt. Durch die eingesetzte Kälte werden die ungeliebten Fettzellen zur Zerstörung angeregt, während das umliegende Gewebe nicht auf die Kälteanwendung reagiert. Nach der Anwendung werden die betroffenen Fettzellen auf natürlichem Wege über das Lymphsystem abtransportiert.

Fettreduktion durch Kryolipolyse

Kryolipolyse-Behandlung am Bauch

DIE STOSSWELLEN­THERAPIE ZUR HAUTSTRAFFUNG

Vor der Stosswellentherapie
Vor der Stosswellentherapie
Nach der Stosswellentherapie
Nach der Stosswellentherapie

Im Anschluss an die Kryolipolyse wird das Hautareal mit radialen Stoßwellen behandelt. Diese Stoßwellen bestehen aus zwei unterschiedlichen Teilen: eine positive Druckpulswelle und eine kleine Zugwelle. Sie sorgen für einen schnelleren und effektiveren Behandlungserfolg der Kryolipolyse, da die Verstoffwechselung der Fettzellen angeregt wird. Außerdem haben wissenschaftliche Studien erwiesen, dass diese Stoßwellen einen positiven Einfluss auf die Kollagenstruktur, die Haut und das Bindegewebe haben und daher z.B. Cellulite, Bindegewebsschwäche (Oberarm, Unterbauch usw.) und Dehnungsstreifen (Striae) reduzieren können.

Die Stoßwellenbehandlung sollte in den folgenden Wochen noch mindestens zweimal wiederholt werden, um den Behandlungserfolg weiter zu verbessern.

Kryolipolyse Behandlung in München bei Dermazent

DAS BODY CONTOURING AUF EINEN BLICK

Art der Behandlung:
Nichtinvasive (ohne OP, Kombinationsbehandlung zur Fettreduktion und Hautstraffung)

Behandlungsbereich:
Bauch, Hüfte, Taille, Oberschenkel (außen und innen), Oberarme und Gesäß

Behandlungsdauer:
ca. 40 – 120 Minuten.

Behandlungsergebnis:
Ein guter Behandlungserfolg ist nach der 2. – 3. Stoßwellenbehandlung sichtbar (ca. 3 Wochen)

Wirkungsdauer:
Der Behandlungseffekt ist in der Regel langanhaltend und regelmäßige Wiederholungen, Sport und ausgewogene Ernährung sorgen für dauerhafte Ergebnisse.

Nebenwirkungen:
Nebenwirkungen und Ausfallzeiten in der Regel ausgeschlossen.

Behandlungskosten:
Die Behandlungskosten des Body Contouring sind abhängig vom Umfang der zu behandelnden Bereiche und der Anzahl der Anwendungen.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin. Wir beraten Sie gerne und besprechen, welche Ergebnisse sich bei Ihren Problemzonen mit der Behandlung voraussichtlich erzielen lassen.

Zur Terminvereinbarung